Der Hasenbacher Teich

Der Hasenbacher Teich
Blick über den Hasenbacher Teich
Der Hasenbacher Teich befindet sich im Oberharz nordwestlich von Buntenbock nahe der Bundesstraße 241. Dieses malerisch am Waldrand gelegene Gewässer wurde einst für Bergbauzwecke angelegt. Es diente der Wasserversorung der westlich von Clausthal gelegenen Bergwerke des Rosenhöfer Zuges.

Der Teichdamm des Hasenbacher Teiches wurde im Jahre 1660 in alter Bauweise errichtet und später mindestens einmal erhöht. Er weist heute eine Höhe von 9,20 Meter und eine Länge von etwa 170 Meter auf. Das sich hinter dem Damm stauende Gewässer ist rund 300 Meter lang und ca. 160 Meter breit. Bei maximalem Wasserstand beträgt das Stauvolumen etwa 140.000 m³.

Der Hasenbacher Teich staut den am südlichen Ortsrand von Clausthal-Zellerfeld entspringenden Hasenbach an. Nach nur etwa einem Kilometer Bachlauf mündet der Hasenbach bereits in den nach ihm benannten Teich ein. Ein weiterer Zufluß in den früheren Bergbauteich befand sich nahe der Ausflut im äußersten Südwesten des Gewässers. Dort leitete der ungefähr 250 Meter lange Hasenbacher Teichgraben am Hang aufgesammeltes oberflächennahes Wasser in den Hasenbacher Teich.

Wie alle zu Bergbauzwecken angelegten Stauteiche des Oberharzes gehört auch der Hasenbacher Teich seit 1978 zum Kulturdenkmal "Oberharzer Wasserregal". Darüber hinaus ist er seit dem Jahre 2010 Bestandteil des Weltkulturerbes der UNESCO.

Kurz aber informativ stellt sich der am Damm vorbeiführende Wasserwanderweg "Hasenbacher Teich" dar. Der einstige Bergbauteich ist außerdem in unseren Tagen ein beliebtes Badegewässer - ganz besonders an heißen Sommertagen. Mit einer entsprechenden Berechtigung kann am Hasenbacher Teich auch geangelt werden.

Den Hasenbacher Teich können Sie von verschiedenen Ausgangspunkten gut erreichen. Die nur wenige hundert Meter vom Damm entfernten Häuser von Buntenbock liegen in Sichtweite. Vom Ortsrand sind es daher lediglich ein paar Minuten zu Fuß bis zu dem historischen Gewässer.

Eine weitere Möglichkeit, in nur wenigen Augenblicken zum Hasenbacher Teich zu gelangen, bietet der gleichnamige Parkplatz an der Bundesstraße 241. Von hier gehen Sie nicht mehr als 200 Meter auf einem gut ausgebauten Waldweg entlang, bis Sie am westlichen Ende des Teichdammes stehen.


Anzeige:

 Immer ein Ziel vor den Augen: 111 Orte im Harz, die man gesehen haben muss

Weitere Informationen:
Teiche im Harz | Baden im Harz | Das Oberharzer Wasserregal | Der Rosenhöfer Zug | Der Obere Rosenhöfer Kunstgraben | Der Wasserwanderweg "Hasenbacher Teich"

In der näheren Umgebung befinden sich:
Buntenbock | Clausthal-Zellerfeld | Der Große Sumpfteich | Der Obere Hasenbacher Wasserlauf | Der Obere Schwarzenbacher Wasserlauf | Der Pixhaier Teich | Der Schwarzenbacher Teich | Der Semmelwieser Teich | Der Untere Flambacher Teich

Anzeige:

 Damit Ihr Aufenthalt im Harz ein voller Erfolg wird: Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen. 50 Touren. Mit GPS-Tracks (Rother Wanderführer)

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm