Der Bärenbrucher Wasserlauf

Anzeige:
Der Bärenbrucher Wasserlauf
Am Pixhaier Teich befindet sich das Auslaufmundloch des Bärenbrucher Wasserlaufes.
Der Bärenbrucher Wasserlauf ist ein etwa 940 Meter langer Wasserstollen im Oberharz nordöstlich von Buntenbock. Er wurde in den Jahren von 1947 bis 1949 angelegt und stellt damit das jüngste Bauwerk des Kulturdenkmals "Oberharzer Wasserregal" dar.

Eine weitere Besonderheit ergibt sich aus dem Umstand, dass dieser Wasserstollen erst lange nach dem Ende der Bergbau-Ära entstand. Nach der Stillegung des Unteren Nassenwieser Teiches markiert der Bärenbrucher Wasserlauf heute den Anfang des Oberen Rosenhöfer Gefälles.

Der Bärenbrucher Wasserlauf beginnt am nördlichen Ende des Dammes des Bärenbrucher Teiches und wird aus dessen oberem Fall gespeist. Ein kleines Holzhäuschen unweit der Ausflut dieses Teiches gewährt dort dem zuständigen Personal Zugang zu dem Stollen. Das Auslaufmundloch des Wasserlaufes befindet sich am Pixhaier Teich am Südostende des dortigen Teichdammes.

Nachdem das Wasser den Berg verlassen hat, fließt es, weitestgehend vor Blicken geschützt, über fünf weitere Wasserläufe von insgesamt rund 3,7 Kilometer Länge sowie mehreren Reststücken des Oberen Rosenhöfer Kunstgrabens mit einer Gesamtlänge von etwa 1,8 Kilometer den ehemaligen Gruben des Rosenhöfer Reviers entgegen. Von dort wurde es einst zum Wasserkraftwerk im Ottiliae-Schacht geleitet, wo man das kostbare Naß bis zum Jahre 1980 zur Stromerzeugung nutzte. An dieser Route hat sich bis heute nichts geändert, nur dass das Wasser seither ungenutzt talwärts strömt.

Bedeutsam auch im touristischen Sinne ist der denkmalgeschützte und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Wasserstollen vor allem im Verbund mit den zahlreichen weiteren historischen wasserwirtschaftlichen Bauwerken, welche einst für Zwecke des Bergbaus geschaffen wurden. Auf einer Rundwanderung auf dem Wasserwanderweg "Buntenbocker Teiche" kommen Sie sowohl an dem erwähnten Schachthäuschen am Beginn des Wasserlaufs als auch am Auslaufmundloch am Pixhaier Teich vorbei.


Anzeige:

Weitere Informationen:
Der Bärenbrucher Teich | Der Pixhaier Teich | Der Obere Rosenhöfer Kunstgraben | Der Wasserwanderweg "Buntenbocker Teiche" | Das Oberharzer Wasserregal | Das Rosenhöfer Revier

In der näheren Umgebung befinden sich:
Buntenbock | Clausthal-Zellerfeld | Der Schwarzenbacher Teich | Der Ziegenberger Teich

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm