Der Obere Hüttenteich

Oberer Hüttenteich
Blick auf den Oberen Hüttenteich
Der Obere Hüttenteich ist ein alter, im 17. Jahrhundert angelegter Bergbauteich. Er liegt westlich von Clausthal-Zellerfeld und versorgte einst die Gruben im Zellerfelder Revier mit Betriebswasser zum Antrieb der Wasserräder.

Das künstliche Gewässer mißt in der Länge etwa 60 und in der Breite rund 90 Meter. Sein Damm ist ungefähr 5 Meter hoch und 130 Meter lang. Das Fassungsvermögen bei Vollstau beträgt ca. 13.000 m³ Wasser.

Der Obere Hüttenteich befindet sich etwas abseits der großen Wanderwege in einem Waldgebiet. Er steht unter Denkmalschutz und gehört zum Kulturdenkmal "Oberharzer Wasserregal".

 


Anzeige:

 Immer ein Ziel vor den Augen: 111 Orte im Harz, die man gesehen haben muss

Weitere Informationen:
Clausthal-Zellerfeld | Das Oberharzer Wasserregal | Teiche im Harz

In der näheren Umgebung befinden sich:
Das Oberharzer Bergwerksmuseum | Der Carler Teich | Der Eulenspiegler Teich | Der Mittlere Einersberger Teich | Der Mittlere Zechenteich | Der Obere Einersberger Teich | Der Obere Zechenteich | Der Untere Einersberger Teich

Anzeige:

 Damit Ihr Aufenthalt im Harz ein voller Erfolg wird: Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen. 50 Touren. Mit GPS-Tracks (Rother Wanderführer)

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm