Der Wasserläufer Teich

Wasserläufer Teich
Wasserläufer Teich mit Striegelhaus
Der Wasserläufer Teich ist ein alter Bergbauteich nordwestlich von Clausthal-Zellerfeld. Er wurde um das Jahr 1659 zur Wasserversorgung der umliegenden Erzgruben angelegt.

Das künstliche Gewässer mißt, vom Damm aus gesehen, ungefähr 80 Meter in der Länge und etwa 130 Meter in der Breite. Sein Speicherinhalt beläuft sich auf rund 25.000 m³ Wasser. Der Damm des Wasserläufer Teiches ist etwa 150 Meter lang und ca. 5 Meter hoch.

Eine Besonderheit stellt das noch vorhandene und für die alte Teichbauweise typische Striegelhaus für den Grundablaß dar. Auf Grund seiner Witterungsanfälligkeit ist es heute nur noch an sehr wenigen Oberharzer Teichen zu sehen.

Im Wasserläufer Teich kann gebadet und mit entsprechender Erlaubnis auch geangelt werden. Sie können diesen alten Bergbauteich sehr einfach zu Fuß oder mit dem Auto erreichen. Er liegt direkt oberhalb der Straße zum Campingplatz Waldweben. Als Teil des Oberharzer Wasserregals steht der Wasserläufer Teich heute unter Denkmalschutz.

 


Anzeige:

 Immer ein Ziel vor den Augen: 111 Orte im Harz, die man gesehen haben muss

Weitere Informationen:
Clausthal-Zellerfeld | Das Oberharzer Wasserregal | Teiche im Harz | Baden im Harz

In der näheren Umgebung befinden sich:
Das Oberharzer Bergwerksmuseum | Der Carler Teich | Der Eulenspiegler Teich | Der Mittlere Zechenteich | Der Obere Spiegeltaler Teich | Der Obere Zechenteich | Der Stadtweger Teich | Der Untere Spiegeltaler Teich

Anzeige:

 Damit Ihr Aufenthalt im Harz ein voller Erfolg wird: Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen. 50 Touren. Mit GPS-Tracks (Rother Wanderführer)

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm