Der Semmelwieser Teich

Anzeige:
Der Semmelwieser Teich
Semmelwieser Teich mit Staudamm
Der Semmelwieser Teich liegt nordwestlich von Buntenbock nahe der Bundesstraße 241. Dieser ehemalige Bergbauteich wurde im Jahre 1691 angelegt. Sein Zweck war die Wasserversorgung der Bergwerke des Rosenhöfer Zuges westlich von Clausthal.

Der Teichdamm ist ca. 7,20 Meter hoch und etwa 160 Meter lang. Hinter ihm stauen sich bei höchstem Wasserstand ungefähr 64.000 m³ Wasser an. Der Semmelwieser Teich mißt in der Länge maximal 180 und in der Breite 140 Meter. Er konnte sein Wasser sowohl in den Oberen als auch in den Unteren Rosenhöfer Kunstgraben abgeben.

Im Sommer wird der Semmelwieser Teich zum beliebten Badeteich. Er ist auch für Ortsunkundige einfach zu finden. Das idyllisch im Wald gelegene Gewässer steht heute als Bestandteil des Kulturdenkmals "Oberharzer Wasserregal" unter Denkmalschutz. Sie können den Teich im Rahmen einer Wanderung auf dem Wasserwanderweg "Prinzenteich / Flambacher Teiche" erkunden.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Teiche im Harz | Baden im Harz | Das Oberharzer Wasserregal | Der Rosenhöfer Gangzug | Der Wasserwanderweg "Prinzenteich - Flambacher Teiche"

In der näheren Umgebung befinden sich:
Buntenbock | Clausthal-Zellerfeld | Der Haderbacher Teich | Der Obere Hasenbacher Wasserlauf | Der Hasenbacher Teich | Der Obere Flambacher Teich | Der Prinzenteich | Der Untere Flambacher Teich

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm