Der Hasenbacher Teich

Anzeige:
Der Hasenbacher Teich
Herbststimmung am Hasenbacher Teich
Der Hasenbacher Teich ist ein ehemaliger Bergbauteich und diente einst der Wasserversorung des Rosenhöfer Zuges. Das malerisch am Waldrand gelegene Gewässer befindet sich nordwestlich von Buntenbock nahe der Bundesstraße 241. Der Teichdamm wurde im Jahre 1660 in alter Bauweise errichtet und später mindestens einmal erhöht. Er weist heute eine Höhe von 9,20 Meter und eine Länge von etwa 170 Meter auf.

Der Hasenbacher Teich ist rund 300 Meter lang und ca. 160 Meter breit. Sein Stauvolumen bei maximalem Wasserstand beträgt etwa 140.000 m³.

Kurz aber informativ stellt sich der am Damm vorbeiführende Wasserwanderweg "Hasenbacher Teich" dar. Der Teich ist außerdem ein beliebtes Badegewässer - ganz besonders an heißen Sommertagen. Mit einer entsprechenden Berechtigung kann am Hasenbacher Teich auch geangelt werden.

Wie alle zu Bergbauzwecken angelegten Stauteiche des Oberharzes gehört auch der Hasenbacher Teich zum Kulturdenkmal "Oberharzer Wasserregal".

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Teiche im Harz | Baden im Harz | Das Oberharzer Wasserregal | Der Rosenhöfer Zug | Der Wasserwanderweg "Hasenbacher Teich"

In der näheren Umgebung befinden sich:
Buntenbock | Clausthal-Zellerfeld | Der Große Sumpfteich | Der Obere Hasenbacher Wasserlauf | Der Obere Schwarzenbacher Wasserlauf | Der Pixhaier Teich | Der Schwarzenbacher Teich | Der Semmelwieser Teich | Der Untere Flambacher Teich

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm