Der Lustgarten in Wernigerode

Anzeige:
Im Lustgarten von Wernigerode
In der ehemaligen Orangerie befindet sich heute ein Landesarchiv.
Unterhalb des Wernigeröder Schloßberges befindet sich östlich des historischen Stadtkerns der Lustgarten. Bereits im 15. Jahrhundert gab es an diesem Standort eine Parkanlage im Stil der Renaissance. Diese wurde um das Jahr 1720 im Auftrag von Graf Christian Ernst zu Stolberg-Wernigerode in einen barocken Lustgarten mit nach Osten hin ansteigenden Terrassen, zahlreichen Sandsteinskulpturen, südländischen Kübelpflanzen und diversen weiteren Gestaltungselementen umgewandelt. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts erfolgte die Aufgabe dieses Gartens und der Verkauf von großen Teilen seines Inventars. Aus der Zeit des Barockgartens sind in unseren Tagen u.a. noch die Orangerie, das Löwentor und einige wenige Figuren aus Sandstein erhalten.

In den 1820er Jahren wurde das Gelände unter Graf Heinrich in einen Landschaftspark im englischen Stil umgestaltet. Der Park erhielt eine Vielzahl exotischer Gehölze und neue Wege. In wesentlichen Teilen besteht er so noch heute.

Im Jahre 1929 ging der Lustgarten in den Besitz der Stadt Wernigerode über. Während des Zweiten Weltkrieges wurde er an einigen Stellen stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Wiederherstellung des Parks erfolgte in den 1950er Jahren.

Im Jahre 1986 begann man mit der Restaurierung einer der Löwenfiguren des Löwentores am Südeingang. In der Folgezeit gelang außerdem die Rekonstruktion des zweiten, im Jahre 1944 zerstörten Löwen. Beide Sandsteinfiguren sind seit Oktober 1991 wieder an ihrem angestammten Platz zu sehen.

Der Lustgarten ist heute als grüne Insel nahe des Stadtzentrums ein bedeutender Ort für Erholung und Freizeit und daher ein beliebtes Ziel für Bewohner und Gäste von Wernigerode. Hier finden Sie u.a. eine Spiel- und Liegewiese, zwei Fühlsteine, einen Kinderspielplatz, diverse Parkbänke sowie mehrere über das Gelände verteilte Kunstwerke vor. Die Parkanlage ist außerdem in das landesweite Projekt "Gartenträume" eingebunden, welches insgesamt 40 Gärten und Parklandschaften in Sachsen-Anhalt umfaßt.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Bilder aus dem Lustgarten | Wernigerode | Der Stadtplan von Wernigerode

In der näheren Umgebung befinden sich:
Das Planetarium | Das Schloß Wernigerode | Das Feuerwehrmuseum | Die Horstbergwarte | Die Liebfrauenkirche | Die Stadtmauer

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm