Der Romkerhaller Wasserfall

Anzeige:
Der Romkerhaller Wasserfall
Der Romkerhaller Wasserfall im Winter
Der etwa 64 Meter hohe Romkerhaller Wasserfall ist der höchste Wasserfall im Harz. Er befindet sich im Okertal direkt an der Bundesstraße 498 rund einen Kilometer nordöstlich der Staumauer der Okertalsperre.

Der Romkerhaller Wasserfall wurde im Jahre 1863 nach dem Bau der gegenüberliegenden Ausflugsgaststätte mit Übernachtungsmöglichkeit angelegt. Vermutlich ließ man sich seinerzeit durch den vier Jahre zuvor angelegten Radau-Wasserfall inspirieren. Dieser hatte sich schnell zu einem Besuchermagneten entwickelt - und Besucher konnte das neu errichtete Gasthaus und Hotel gut gebrauchen. Beide Wasserfälle wurden schon bald durch einen Promenadenweg miteinander verbunden.

Das Wasser des Romkerhaller Wasserfalls wird aus der Kleinen Romke abgezweigt und über einen rund 350 Meter langen Kanal zur Romkeklippe geleitet. Dort stürzt es in mehreren sehr steilen Kaskaden talwärts. Unten wird das Wasser in einem großen Becken aufgefangen, von welchem es in die nur wenige Meter entfernte Oker fließt.

Das von Menschenhand erschaffene Schauspiel können Sie gut vom "Kleinsten Königreich der Welt" aus betrachten. Nahe des Wasserkraftwerkes Romkerhalle gibt es einen großen kostenlosen Parkplatz.

Vom Fuß des Romkerhaller Wasserfalls führt ein steiler Weg bergauf zur Romkeklippe. Dort gibt es eine kleine Aussichtsplattform, welche einen schönen Blick auf das Okertal bietet. Sie sehen nun außerdem den Wasserfall aus einer ganz anderen Perspektive. Fast senkrecht stürzt das klare Wasser in die Tiefe, weit entfernt scheinen von hier das Auffangbecken, die Straße und das Gasthaus.

Auf einem bequemen Wanderweg können Sie dem Zuflußkanal bis zu seiner Abzweigung an der Kleinen Romke folgen. Dort gehen Sie auf dem rechts abbiegenden Weg neben dem Gebirgsfluß wieder zurück nach Romkerhalle. Dieser kleine Rundweg ist nur etwa einen Kilometer lang, auf Grund des steilen Aufstieges aber dennoch recht anspruchsvoll.

Die Kleine Romke ist nur ein winziger Gebirgsbach. Entsprechend gering stellt sich die durchschnittliche Wasserführung dar. Nach einer längeren Trockenperiode kann das Bächlein zum dürren Rinnsal werden. Wenig spektakulär zeigt sich deshalb in diesen Zeiten der von diesem Gewässer gespeiste Romkerhaller Wasserfall. Wenn Sie sich eine Enttäuschung ersparen wollen, besuchen Sie das Schauspiel im Frühjahr nach der Schneeschmelze oder im Winter, wenn das Wasser zu Eis erstarrt ist.


Anzeige:

Weitere Informationen:
Das kleinste Königreich der Welt | Die Oker | Das Okertal | Bild vom vereisten Romkerhaller Wasserfall | Wasserfälle im Harz

In der näheren Umgebung befinden sich:
Die Ahrendsberger Klippen | Die Mausefalle | Die Feigenbaumklippe | Die Kästeklippen | Der Treppenstein | Altenau | Die Okertalsperre | Das Ausgleichsbecken der Okertalsperre | Der Oker-Grane-Stollen | Schulenberg | Der Radaufall | Bad Harzburg | Goslar | Oker

HARZLIFE.TV-Video:
Der Romkerhaller Wasserfall - Ein beeindruckendes winterliches Schauspiel

Anzeige:

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm