Die Innerstetalbahn

Anzeige:
Die Hellertalbrücke bei Altenau
Dieses majestätische Bauwerk überbrückt noch heute die Landstraße von Clausthal-Zellerfeld nach Altenau.
Die Innerstetalbahn war eine Stichbahn, welche vom nördlichen Harzvorland in den Oberharz hineinführte. Sie wurde auch als "Oberharzbahn" oder schlicht "Harzbahn" bezeichnet. Diese etwa 34 Kilometer lange Normalspurbahn war einst eine sehr wichtige Verkehrsader im westlichen Teil des Harzes. Sie verband zahlreiche Oberharzer Bergstädte miteinander.

Der erste Abschnitt der Innerstetalbahn von Vienenburg über Langelsheim, Lautenthal und Wildemann bis Clausthal wurde in den Jahren 1874 bis 1877 erbaut. Bauherr war die private Magdeburg-Halberstädter Eisenbahngesellschaft. Am 15. Oktober 1877 fuhr der erste Zug im Clausthaler Bahnhof ein. Bis zum Jahre 1914 erfolgte eine Verlängerung der Strecke bis Altenau, welche am 1. Mai des selben Jahres eröffnet wurde. Die Innerstetalbahn lebte wirtschaftlich vom Güterverkehr, also vor allem vom Bergbau. Es fuhren außer den Güterzügen aber auch regelmäßig Personenzüge nach Fahrplan.

Mit der Einstellung des Bergbaus in Lautenthal und Clausthal-Zellerfeld zeichnete sich auch das Ende der Innerstetalbahn ab. Der Güterumschlag nahm deutlich ab und die Einnahmen aus der wegen des zunehmenden Autoverkehrs rückläufigen Personenbeförderung konnten die Kosten nicht decken. So wurde der Fahrplanbetrieb auf der Innerstetalbahn am 29. Mai 1976 eingestellt. Dies geschah gegen den Willen der Bürger der an der Bahnstrecke liegenden Orte. Sie wehrten sich mit zahlreichen Protesten und Eingaben - letztendlich vergebens. Die Verärgerung über die Entscheidung zur Einstellung der Bahn wirkt bei vielen Menschen bis heute nach.

Zum 100jährigen Jubiläum der Inbetriebnahme der Innerstetalbahn fuhren am 15. und 16. Oktober 1977 nochmals Sonderzüge mit historischen Dampfloks und Personenwagen auf der landschaftlich sehr schönen Strecke durch den Oberharz. Bereits im folgenden Jahr begann der Abbau der Gleise. An ihrer Stelle führen heute Rad- und Wanderwege entlang. Erhalten blieben von der geschichtsträchtigen Eisenbahnstrecke die Bahnhofsgebäude und einige der prachtvollen Brücken und Viadukte. Diese imposanten Bauwerke fallen auch dem in dieser Hinsicht unkundigen Betrachter sofort ins Auge.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Bilder von Relikten der Innerstetalbahn | Die Innerste | Langelsheim | Lautenthal | Wildemann | Clausthal-Zellerfeld | Altenau | Eisenbahn-Infos

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm