Oker

Anzeige:
Blick von den Kästeklippen auf Oker  
Blick von den Kästeklippen über das Okertal auf den Ort Oker  
Wo der kleine Fluß Oker die Harzer Bergwelt und sein wild-romantisches Tal verläßt und sich in die Ebene am Nordrand des Harzes ergießt, befindet sich der gleichnamige Ort, welcher heute Teil der Stadt Goslar ist.

Bereits im Jahre 1527 wurde Oker als Siedlung von Hüttenarbeitern erwähnt. Der Ort erhielt im Jahre 1952 Stadtrecht und wurde 1972 nach Goslar eingemeindet.

Oker besitzt u.a. einen Stadtpark mit Minigolfanlage sowie ein beheiztes Schwimmbad. Neben den nahen Harzbergen bestimmt der Sudmerberg das Ambiente des Ortes. Dieser Hausberg Okers bildet gleichzeitig eine natürliche Abgrenzung zur Stadt Goslar.

Wegen seiner schönen Lage ist Oker heute ein beliebter Urlauberort und guter Ausgangspunkt für Ausflüge in den Harz.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Der Fluß Oker

In der näheren Umgebung befinden sich:
Bad Harzburg | Goslar | Das Kloster Grauhof | Die Kästeklippen | Die Mausefalle | Die Feigenbaumklippe | Der Treppenstein | Das Ausgleichsbecken der Okertalsperre | Das kleinste Königreich der Welt | Der Romkerhaller Wasserfall

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm