Der Ochsensumpfteich (Peterstichel)

Anzeige:
Der Ochsensumpfteich - Peterstichel - im Harz
Der Mischwald am Ufer des Ochsensumpfteiches zeigt sich hier in all seiner herbstlichen Farbenpracht.
Der Ochsensumpfteich liegt etwas abseits der Hauptwanderwege zwischen Thale und Friedrichsbrunn. Dieser ruhige, idyllische Waldsee wurde einst zur Trinkwassergewinnung künstlich angelegt. Es werden mit dem "Steinbachdamm" genannten Staudamm der Steinbach und weitere kleine Gebirgsbäche angestaut. Die gut drei Hektar große Seeoberfläche befindet sich auf einer Höhe von ca. 455 Meter über dem Meer. Der Ochsensumpfteich mißt in der Länge etwa 190 und in der Breite rund 150 Meter.

Trotz der abgeschiedenen Lage können Sie den Ochsensumpfteich, der auch unter dem Namen Peterstichel bekannt ist, auf Wanderwegen vom Hexentanzplatz und von Friedrichsbrunn aus leicht zu Fuß erreichen. Am Süd- und am Ostufer gibt es sumpfige Gebiete mit Schilfbestand, welche einen Rückzugsraum für zahlreiche Tierarten darstellen. Unterhalb des Staudammes befindet sich der Ochsensumpf, welcher bei der Namensgebung für den Teich Pate gestanden hat.

Als geschütztes Biotop steht der Ochsensumpfteich unter besonderem Schutz. Das Betreten der Sumpfbereiche ist daher verboten. Obwohl der Teich kein offizielles Badegewässer ist, wird er an heißen Sommertagen oft für diesen Zweck genutzt.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Teiche im Harz | Baden im Harz

In der näheren Umgebung befinden sich:
Friedrichsbrunn | Thale | Der Hexentanzplatz

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm