Die Thyra

Anzeige:
Das Thyratal zwischen Uftrungen und Berga
Thyratal mit Thyratalbrücke bei Berga, im Hintergrund der Kyffhäuser
Der Fluß mit dem griechisch anmutenden Namen entsteht im Gebiet der Altstadt von Stolberg durch den Zusammenfluß der drei Gebirgsbäche Große Wilde, Kleine Wilde und Lude. Die Thyra fließt von Stolberg aus in Richtung Süden bis zum Rande des Harzes und durchquert dort Rottleberode.

Am südlichen Ortsrand von Rottleberode mündet der bedeutende Zufluß Krebsbach in die Thyra. Anschließend verläuft diese weiter südostwärts, läßt Uftrungen im Osten hinter sich und schlängelt sich durch das immer breiter werdende und in der Ebene der Goldenen Aue aufgehende Thyratal.

Die Thyra erreicht so den Ort Berga und mündet nach dessen Passage nach rund 18 Flußkilometern unterhalb des Staudamms der Talsperre Kelbra in die Helme.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Bäche und Flüsse im Harz | Stolberg | Rottleberode | Der Alte Stolberg | Der Krebsbach | Uftrungen | Bösenrode | Berga | Die Goldene Aue | Der Stausee Kelbra | Die Helme

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm