Die Regenstein-Sage

Anzeige:
Felshöhle auf der Burgruine Regenstein
In einer ähnlichen Felshöhle könnte die schöne Jungfrau eingesperrt gewesen sein.
Viele Sagen und Legenden ranken sich um den Regenstein bei Blankenburg, die Grafenburg auf seinem Gipfel und deren Bewohner. Noch heute erzählt man sich z.B. folgende Geschichte:

"Einstmals wurde im Verlies der Burg Regenstein eine der schönsten Jungfrauen des Landes gefangengehalten - und das nur, weil sie die Liebe des Grafen von Regenstein verschmähte. Mit einem Diamantring kratzte sie einen Spalt in den Fels, welcher nach einem Jahr so groß war, daß sie hindurchkriechen und fliehen konnte. Nach ihrer Flucht kehrte sie mit ihren Angehörigen auf die Burg zurück, doch der Graf war verschwunden. Wenig später bemerkte sie, daß aus einem Spalt in einer Felswand dicker Qualm hervorquoll. Als sie hindurch sah, erblickte sie den Grafen im Fegefeuer. Da warf sie ihm aus Mitleid ihren Ring zu, um den Geist des Grafen zur Ruhe kommen zu lassen."

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Burgruine Regenstein | Blankenburg | Sagen aus dem Harz

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm