Die Modelleisenbahnausstellung in Wiehe

Anzeige:
Die Harzquerbahn verläßt den Tunnel  
Die Harzquerbahn verläßt den Tunnel.  
Südöstlich des Kyffhäusergebirges befindet sich im Ort Wiehe die größte Modellbahn-Ganzjahresschau der Welt. Diese Attraktion für Jung und Alt erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 12.000 Quadratmetern.

Modellbahnbegeisterte können hier insgesamt sechs großräumige Hallen mit jeweils eigener Thematik und in allen üblichen Spurweiten bestaunen.
Besonders beeindruckend sind die Nachbildungen der Brocken- und Selketalbahn aus dem Harz im Gartenbahn-Maßstab (LGB), die weltgrößte TT-Anlage (u.a. mit Transrapid-Strecke) sowie die Modelle der größten Sehenswürdigkeiten der USA (ebenfalls im Gartenbahn-Format).

Auf dem Gelände befindet sich außerdem ein kleines Restaurant. Von seinen Sitzplätzen aus können Sie dabei während des Essens die Züge auf den Modellanlagen beobachten.

Wer möchte, hat in Halle C die Möglichkeit, selbst einmal eine Modellbahn zu steuern.

Eine weitere Attraktion innerhalb des Ausstellungsgeländes ist die originalgetreue Nachbildung der im nahegelegenen Ziegelrodaer Forst gefundenen "Himmelsscheibe von Nebra". Die bronzezeitliche Ausstellung wird abgerundet durch zahlreiche weitere Fundstücke aus dieser Ära, z.B. Krüge und Speerspitzen.

Die Modellbahnausstellung in Wiehe ist ganzjährig und täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet (letzter Einlaß 17 Uhr).

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Attraktionen für Kinder im Harz | Hintergrundinformationen zu Eisenbahnen und Modellbahnen (nicht nur) im Harz | Übersicht über die Spurweiten der Modelleisenbahnen in Deutschland

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm