Bilder von den Harzer Menhiren

Anzeige:

Der Derenburger Menhir  
Der Derenburger Menhir ist ein uralter "Hinkelstein" und weist mit etwas Phantasie die Gestalt einer riesigen winkenden Hand auf.
(großes Bild)


Der Heimburger Menhir  
Der Heimburger Menhir wurde an seinem vermutlichen Originalstandort wieder aufgestellt und steht heute direkt an der neuen Bundesstraße 6 zwischen Benzingerode und Heimburg.
(großes Bild)


Der Prinzenstein  
Der Prinzenstein in Börnecke erinnert an den Tod eines brandenburgischen Prinzen in der Zeit des 30jährigen Krieges. Der Stein ist vermutlich ein alter Menhir.
(großes Bild)


Megalith bei Langelsheim  
Dieser vor ca. 5.500 Jahren von Menschen aus der Jungsteinzeit bearbeitete Megalith bei Langelsheim ist heute Teil einer rekonstruierten Grabanlage nahe des originalen Fundortes.
(großes Bild)


Der Blankenburger Menhir  
Als stummer Bote aus der Steinzeit ragt dieser kleine Menhir am südwestlichen Ende des Blankenburger Thieparks nur wenig mehr als einen Meter aus dem Erdreich heraus.
(großes Bild)


Die Speckseite  
Auf einer kleinen Anhöhe am östlichen Stadtrand von Aschersleben steht an der Straße in Richtung Groß Schierstedt die "Speckseite" - ein frühbronzezeitlicher Menhir und neuzeitlicher Nagelstein.
(großes Bild)


 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Die Menhire bei Benzingerode | Harz-Bilder im Überblick

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Fotos: fm