Das Besucherbergwerk "Scholmzeche"

Anzeige:
Die Scholmzeche in Bad Lauterberg
Der Eingang zum Besucherbergwerk "Scholmzeche"
Das Besucherbergwerk "Scholmzeche" befindet sich in einem im Jahre 1837 angelegten Eisenerz-Suchstollen nahe des heutigen Kurparks von Bad Lauterberg. Nach der Einstellung der Erkundungsarbeiten wurde der in das Gestein hineingetriebene Gang erstmals während des 2. Weltkrieges wieder verwendet: In der Endphase des Krieges nutzte man die Scholmzeche als Luftschutzstollen für die Bevölkerung des Ortes.

Seit dem Jahre 1989 ist der Stollen als Museumsbergwerk für Besucher im Rahmen einer Führung geöffnet. Es besteht eine Verbindung mit der benachbarten ehemaligen Kupfergrube "Aufrichtigkeit". Ein Rundweg durch die beiden Bergwerke berührt auch den dortigen "Aufrichtigkeiter Tiefen Stollen" aus dem frühen 18. Jahrhundert. Er wurde von den Bergleuten mit Schlägel und Eisen in reiner Handarbeit in den Fels hineingeschlagen.

Eine besondere Attraktion stellt das freigelegte hölzerne Gerenne aus ausgehöhlten Fichtenstämmen dar. Darüber leiteten die Bergarbeiter einst das im Inneren des Berges anfallende Wasser aus der Grube ab.

Während der Führung erhalten Sie einen guten Einblick in die harte Arbeit unter Tage. Dabei sehen Sie u.a. originales Werkzeug und andere technische Hilfsmittel der Bergleute und die Darstellung ihres Einsatzes in authentischer Umgebung sowie diverse metallhaltige Gesteinsschichten. Besichtigen können Sie außerdem das funktionstüchtige Modell einer kunstradbetriebenen Entwässerungsanlage, wie sie in früheren Bergwerken Anwendung fand.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Bad Lauterberg | Der Stadtplan von Bad Lauterberg | Der Kurpark | Der Wiesenbeker Teich | Übersicht über die Harzer Bergbaumuseen | Erläuterung von Begriffen rund um den Harzer Bergbau

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm