Die Wurmbergseilbahn

Anzeige:
An der Bergstation der Wurmbergseilbahn
Die Wurmbergseilbahn kurz vor der Bergstation
Innerhalb von etwa 15 Minuten befördert Sie die Wurmbergseilbahn vom Fuße des Wurmberges am nördlichen Ortsrand von Braunlage hinauf auf den 971 Meter hohen Berg. Die Bergstation befindet sich nur wenige Meter unterhalb des Gipfels.

Bereits im Jahre 1963 wurde die erste Seilbahn von Braunlage zum Wurmberggipfel eröffnet. Die heutige modernere Anlage stammt aus dem Jahre 2000. Eine Besonderheit stellt die Mittelstation auf halber Strecke dar. Hier können Sie aussteigen und zu einem der zahlreichen Wanderziele im Wurmberggebiet aufbrechen.

Die meisten Fahrgäste setzen aber die Fahrt zum Wurmberggipfel fort. Von der Talstation in Braunlage bis zur Bergstation auf dem Wurmberg überwindet die Seilbahn auf einer Gesamtlänge von rund 2.800 Metern einen Höhenunterschied von fast 400 Meter. Pro Stunde und Richtung kann die Wurmbergseilbahn bis zu 960 Personen befördern.

Alle Kabinen besitzen sechs Sitzplätze. Während der Fahrt können Sie unzählige malerische Ausblicke auf den Kurort Braunlage und große Teile des Oberharzes genießen.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Braunlage | Der Stadtplan von Braunlage | Der Wurmberg | Das Wintersportgebiet am Wurmberg | Bilder vom Wurmberg | Übersicht - Seilbahnen und Sessellifte im Harz

In der näheren Umgebung befinden sich:
Der Brocken | Der Nationalpark Harz | Der Obere Bodewasserfall | Der Untere Bodewasserfall | Die Achtermannshöhe

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm