Der Ziegenberger Teich

Anzeige:
Der Ziegenberger Teich bei Buntenbock
Herbststimmung am Ziegenberger Teich - ganz links im Bild ist der Staudamm zu erkennen
Der Ziegenberger Teich liegt am Fuße des Ziegenberges etwa einen Kilometer östlich von Buntenbock. Er ist Teil einer Teichkaskade und wurde um das Jahr 1685 erbaut. Der Teich besitzt einen 210 Meter langen und etwa 9 Meter hohen Damm und mißt in der Länge ca. 420 und in der maximalen Breite rund 250 Meter. Im Westen reicht der Wasserspiegel bis an den weiter höher gelegenen Bärenbrucher Teich heran. In dem von drei Seiten von Wald umgebenen Ziegenberger Teich können bis zu 324.000 m³ Wasser angestaut werden. Damit gehört er bereits zu den größeren Bergbauteichen und gilt offiziell als Talsperre.

Das Wasser des Ziegenberger Teiches diente einst der Versorgung der Erzgruben um Buntenbock mit "Kraftwasser" zum Antrieb diverser technischer Anlagen. Zu diesem Zweck wurde es aus dem Teich über den Ziegenberger Graben und später über den Ziegenberger Wasserlauf zu den betreffenden Bergwerken geleitet.

Heute hat der Teich seinen ursprünglichen Zweck verloren. Er dient in unseren Tagen u.a. der Erholung und ist ein beliebtes Ausflugs- und Wanderziel. Der Teich liegt am Wasserwanderweg "Buntenbocker Teiche", welcher u.a. auch am unterhalb des Ziegenberger Teiches gelegenen Großen Sumpfteich und am weiter höher liegenden Bärenbrucher Teich vorbeiführt. Als Bestandteil des Oberharzer Wasserregals steht der Ziegenberger Teich heute als Kulturdenkmal unter Denkmalschutz.

An heißen Sommertagen wird der Ziegenberger Teich zu einem beliebten Badesee in herrlicher Umgebung.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Buntenbock | Teiche im Harz | Das Oberharzer Wasserregal | Baden im Harz | Wandern im Harz | Der Wasserwanderweg "Buntenbocker Teiche"

In der näheren Umgebung befinden sich:
Clausthal-Zellerfeld | Der Bärenbrucher Teich | Der Pixhaier Teich | Der Große Sumpfteich | Der Schwarzenbacher Teich

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm