Der Than Teich

Anzeige:
Der Than-Teich
Blick auf den Than Teich
Der Than Teich ist ein ehemaliger Bergbauteich am Fuße des Bocksberges im Waldgebiet zwischen Hahnenklee und Bockswiese. Er war einst in das Wasserversorgungssystem der Gruben des Bockswieser Zuges eingebunden. Über den Herrenwieser Graben gab dieser Teich Wasser in den weiter unterhalb am Ortsrand von Bockswiese gelegenen Unteren Flößteich ab.

Der in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts erbaute Teichdamm ist etwa 90 Meter lang und ca. 6,50 Meter hoch. Er staut einen rund 60 Meter langen und ungefähr ebenso breiten Teich mit einem Fassungsvermögen von etwa 12.000 m³ Wasser an. Der Than Teich ist heute ein Pachtgewässer, vom Pächter wurde das Angeln im Teich verboten.

Vom Kurort Hahnenklee und seinem Ortsteil Bockswiese können Sie den Teich in kurzer Zeit bequem zu Fuß erreichen. Als für Bergbauzwecke angelegtes Staugewässer steht der Than Teich in unseren Tagen unter Denkmalschutz und ist ein aktiver Bestandteil des Oberharzer Wasserregals.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Teiche im Harz | Hahnenklee-Bockswiese | Das Oberharzer Wasserregal | Erläuterung von Begriffen rund um den Harzer Bergbau

In der näheren Umgebung befinden sich:
Die Kranicher Teiche | Der Kuttelbacher Teich | Der Untere Flößteich | Der Bocksberg

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm