Der Schröterbacher Teich

Anzeige:
Schröterbacher Teich
Blick auf den Schröterbacher Teich
Der Schröterbacher Teich ist ein alter Bergbauteich nordöstlich von Clausthal-Zellerfeld. Einst versorgte er die Bergwerke des Zellerfelder Reviers mit Betriebswasser. Bereits im Jahre 1652 wurde der heute etwa 9 Meter hohe und etwa 170 Meter lange Teichdamm errichtet. Hinter diesem staut sich der gut zwei Hektar große Teich, welcher bei maximaler Füllung 73.000 m³ Wasser enthält. Der Schröterbacher Teich mißt ungefähr 150 Meter in der Breite und rund 190 Meter in der Länge.

Das Gewässer wird jeweils etwa zur Hälfte von Wald und von Wiesen umgeben. Wegen seiner etwas abgeschiedenen Lage wird der Teich im Sommer auch gern als ruhige und dennoch stadtnahe Badestelle genutzt. Mit entsprechender Erlaubnis kann hier außerdem geangelt werden.

Als aktiver Bestandteil des Kulturdenkmals "Oberharzer Wasserregal" genießt der Schröterbacher Teich heute einen besonderen Schutz. Sie können das Staugewässer in kurzer Zeit auf Wanderwegen von Erbprinzentanne oder vom Kiefhölzer Teich erreichen.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Clausthal-Zellerfeld | Das Oberharzer Wasserregal | Teiche im Harz | Baden im Harz

In der näheren Umgebung befinden sich:
Der Kiefhölzer Teich | Der Langer Teich | Der Stadtweger Teich | Der Zankwieser Teich

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm