Der Langer Teich

Anzeige:
Der Langer Teich
Blick vom Staudamm auf den Langer Teich
Der Langer Teich ist ein ehemaliger Bergbauteich und liegt nordöstlich von Clausthal-Zellerfeld. Er wurde im Jahre 1672 nach alter Bauweise errichtet und war einst der oberste Teich einer ursprünglich 6-stufigen Teichkaskade. Der Teichdamm ist mindestens einmal auf die heutige Dammhöhe von etwa 7,50 Meter erhöht worden. Außerdem erfolgte zu späterer Zeit ein Umbau nach neuer Teichbauart. Heute ist der Damm des Langer Teiches rund 220 Meter lang, der Teich selbst mißt sowohl in der Länge als auch in der Breite jeweils ungefähr 170 Meter. Sein maximaler Stauinhalt beträgt etwa 50.000 m³ Wasser.

Eine Besonderheit des Langer Teiches ist seine sehr hohe Lage. Dies machte ihn als Energiespeicher für den Oberharzer Bergbau vielseitig nutzbar. Aus der oberen Teichlamelle ("oberer Fall") des Langer Teiches konnte über den Langer Teichgraben Wasser für den 2. Fall des Burgstätter Zuges zur Verfügung gestellt werden. Das bedeutete, daß mit diesem Teichwasser eine Versorgung der beiden hoch gelegenen Bergwerke Dorothea und Caroline möglich war. Ebenso profitierten die weiter talwärts gelegenen Gruben des Burgstätter Revieres vom verbliebenen Wasser des Langer Teiches.

Der Langer Teich wird an drei Seiten von Wald umgeben. Er ist im Sommer ein beliebter und von Clausthal-Zellerfeld schnell zu erreichender Badeteich mit schöner Liegewiese. Mit entsprechender Erlaubnis kann in diesem Gewässer auch geangelt werden.

Heute steht der Langer Teich als ehemaliger Bergbauteich unter Denkmalschutz und ist aktiver Teil des Oberharzer Wasserregals. Den Teich können Sie bequem auf dem Wasserwanderweg "Clausthaler Teiche" erwandern.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Clausthal-Zellerfeld | Das Oberharzer Wasserregal | Teiche im Harz | Der Wasserwanderweg "Clausthaler Teiche" | Der Burgstätter Zug | Die Grube Caroline

In der näheren Umgebung befinden sich:
Der Kleine Prinzen-Teich | Der Obere Eschenbacher Teich | Der Obere Haus-Herzberger Teich

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm