Der Saigerturm

Anzeige:
Der Saigerturm in Stolberg/Harz  
Ausblick auf den Saigerturm  
Der rund 30 Meter hohe Saigerturm steht am Südende des Stolberger Marktplatzes und gehört zu den Wahrzeichen dieser einstigen Residenzstadt. Sein unterer, aus Bruchsteinen im frühgotischen Stil errichteter Teil stammt aus dem 13. Jahrhundert. Zu dieser Zeit gehörte der Saigerturm zu einer Stadtbefestigungsanlage, welche vor allem dem Schutz des Marktplatzes diente.

Im 19. Jahrhundert wurde der Saigerturm umfangreich saniert und dabei der obere Teil erneuert. Während dieser das Bauwerk deutlich verändernden Arbeiten erhielt der Turm auch sein heutiges Aussehen. Der Durchgang für Fußgänger entstand ebenfalls in dieser Zeit.

Der Saigerturm erhielt seinen Namen auf Grund der Tatsache, daß im Mittelalter in seiner unmittelbaren Umgebung eine Saigerhütte ihre Arbeit verrichtete. In dieser wurde das in den umliegenden Bergen gewonnene silberhaltige Erz einer ersten thermischen Behandlung unterzogen.

Heute stellt der Saigerturm neben dem Schloß, der Martinikirche und dem malerischen Rathaus einen besonders markanten Orientierungspunkt in der Skyline der historischen Europastadt Stolberg dar.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Stolberg | Der Stadtplan von Stolberg

In der näheren Umgebung befinden sich:
Das Stolberger Schloß | Die St.-Martini-Kirche | Das Museum "Alte Münze" | Das Hirschdenkmal | Der Standort des einstigen Geburtshauses von Thomas Müntzer

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm