Der Fortuner Wasserlauf

Anzeige:
Der Fortuner Wasserlauf
Das Einlaufmundloch des Fortuner Wasserlaufes
Der Fortuner Wasserlauf befindet sich westlich des Fortuner Teiches und wird vom Jägersbleeker Graben gespeist. Er unterquert das ehemalige Werk Tanne und mündet in den Mittleren Pfauenteich.

Der Bau des rund 780 Meter langen Wasserstollens erfolgte im Jahre 1785. Er lieferte Kraftwasser aus dem Jägersbleeker Teich zu den Bergwerken des Burgstätter Zuges.

Ein schmaler Wanderweg führt in unseren Tagen neben dem Jägersbleeker Graben bis zum gemauerten Einlaufmundloch des Fortuner Wasserlaufes. Der noch immer funktionstüchtige alte Wasserstollen steht unter Denkmalschutz und gehört zum "Oberharzer Wasserregal" und damit auch zum Weltkulturerbe der UNESCO.

 


Weitere Informationen:
Der Fortuner Teich | Der Jägersbleeker Teich | Der Jägersbleeker Graben | Der Mittlere Pfauenteich | Das Werk Tanne | Der Burgstätter Zug | Das Oberharzer Wasserregal

In der näheren Umgebung befinden sich:
Clausthal-Zellerfeld | Der Coventhaier Wasserlauf | Der Dammgraben | Der Neue Dietrichsberger Wasserlauf

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm