Der Bergwiesenlehrpfad Benneckenstein

Anzeige:
Der Bergwiesenlehrpfad Benneckenstein
Der Bergwiesenlehrpfad im Spätsommer
Der Bergwiesenlehrpfad Benneckenstein ist ein etwa fünf Kilometer langer thematischer Rundwanderweg. Er befindet sich südlich von Benneckenstein und führt durch eine vom Menschen durch extensive Viehwirtschaft geschaffene Kulturlandschaft. Flora und Fauna präsentieren sich hier mit einer großen Artenvielfalt.

Die Vielzahl eindrucksvoller Aussichten, u.a. auf den Carlshausturm, den Brocken und die Stadt Benneckenstein, machen die Wanderung über den Bergwiesenlehrpfad zu jeder Jahreszeit zu einem Erlebnis. Am Wegesrand stehen zahlreiche informative Schautafeln. Diese vermitteln dem Wanderer umfangreiches Hintergrundwissen rund um die Geschichte und die Gegenwart der Harzer Bergwiesen, ihre Besonderheiten, ihre Erhaltung, ihren Schutz, aber auch ihre Gefährdung.

Der Bergwiesenlehrpfad Benneckenstein wurde im Jahre 2011 angelegt. Ein Teil des Weges liegt innerhalb des Naturschutzgebietes "Harzer Bachtäler". Am Grauberg steht eine Schutzhütte, welche Sie als Rastplatz sowie als Unterstand bei schlechtem Wetter nutzen können. Den Lehrpfad dominieren vergleichsweise bequeme Wege mit landschaftstypischen, meist recht sanften Auf- und Abstiegen.

Die Rundwanderung auf dem Bergwiesenlehrpfad kann an verschiedenen Stellen begonnen werden, z.B. am Waldschlößchen oder am südöstlichen Ortsrand bei den Klärteichen an der Rappbode. Im Winter können Sie die Strecke auch im Rahmen einer Skitour erkunden.

Anzeige:

Weitere Informationen:
Bilder vom Bergwiesenlehrpfad | Benneckenstein | Der Stadtplan von Benneckenstein | Die Rappbode | Wandern im Harz

In der näheren Umgebung befinden sich:
Die Waldbühne | Der Moserteich | Der Carlshausturm

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm