Das Schau-Wasserkraftwerk in Thale

Anzeige:
Schau-Wasserkraftwerk - Außenanlage  
Schau-Wasserkraftwerk Thale - Außenanlage  
Das Schau-Wasserkraftwerk im Bodetal in Thale wurde im Sommer des Jahres 2005 in Betrieb genommen. Dieses Bauwerk an der Bode dient einerseits als Attraktion für Touristen, andererseits aber auch als Beispiel für eine gelungene Kombination aus Ökologie, Energieerzeugung und Fremdenverkehr.

Das Kraftwerk besitzt eine archimedische Schnecke und das derzeit leistungsstärkste Zellenwasserrad der Welt. Dieses stählerne Rad ist sechs Meter breit, sechs Meter hoch und besitzt eine Transportleistung von vier Kubikmetern Wasser pro Sekunde.

Die mittels Wasserkraft erzeugte elektrische Energie versorgt die Seilbahn, den Sessellift sowie den Erlebnispark Bodetal. Der überschüssige Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist. Das Wasserkraftwerk verfügt über eine Maximalleistung von etwa 130 kW. Im Durchschnitt werden je nach Wasserdurchflußmenge etwa 60 kW erzeugt.

Zu der Anlage gehört außerdem eine Fischaufstiegstreppe und eine Fischabstiegsanlage. Das Schau-Wasserkraftwerk kann nach Voranmeldung (Mindestteilnehmerzahl 15 Personen) im Rahmen einer Führung besichtigt werden.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Thale | Der Stadtplan von Thale | Das Bodetal | Die Bode | Der Erlebnispark Bodetal | Der Kletterwald | Die Seilbahn zum Hexentanzplatz | Pumpspeicherkraftwerke und Spitzenlast-Kraftwerke im Harz

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm