Bilder aus Elbingerode

Anzeige:

Der Schloßpark  
Der Winter ist vorbei und der Schloßpark von Elbingerode verharrt in der Erwartung der ersten wärmenden Strahlen der Frühlingssonne.
(großes Bild)


Ruinen der Burg Elbingerode  
Auf dem Gelände des Schloßparks können Sie diverse Mauerreste des einstigen Renaissanceschlosses sehen.
(großes Bild)


Goethepark  
Auf dem Areal des einstigen Pferdeteiches erstreckt sich in unseren Tagen eine kleine Parkanlage, welche zum Gedenken an einen der berühmtesten Besucher der Stadt heute die Bezeichnung "Goethepark" trägt.
(großes Bild)


Goethestein  
Zweimal beehrte der "Dichterfürst" auf seinen Harzreisen die Stadt Elbingerode, welche es ihm posthum mit einem naturbelassenen Gedenkstein in der gleichfalls nach Goethe benannten Parkanlage dankte.
(großes Bild)


Deutsche Einheit  
Eine Sache wird erst dann so richtig gut, wenn man Sie mit einem Goethezitat untermauern kann. Doch stimmt die Aussage überhaupt?
(großes Bild)


800 Jahre Elbingerode  
An die 800-Jahr-Feier der Stadt Elbingerode erinnert dieser Gedenkstein im Goethepark.
(großes Bild)


Parkanlage mit Teichen  
Im Nordwesten von Elbingerode befindet sich eine Teichkaskade mit einer kleinen umgebenden Parkanlage.
(großes Bild)


Naturbad Elbingerode  
An diesem kalten Märztag verharrt das Naturbad Elbingerode mitsamt der Christinenteichbaude noch im wohlverdienten Winterschlaf.
(großes Bild)


Das alte Rathaus  
Ortsansicht im Zentrum von Elbingerode mit dem alten Rathaus und anderen sanierten Fachwerkhäusern
(großes Bild)


 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Elbingerode | Die Burg- und Schloßruine in Elbingerode | Der Stadtplan von Elbingerode | Harz-Bilder im Überblick

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Fotos: fm