Der Neudorfer historische Bergbaurundwanderweg

Anzeige:
Auf dem historischen Bergbaurundwanderweg
Aussicht vom Bergbaurundwanderweg auf den Teufelsteich
Der Neudorfer historische Bergbaurundwanderweg ist ein etwa 15 Kilometer langer thematischer Rundweg. Er berührt auf seiner Strecke zahlreiche montanhistorisch bedeutsame Orte des Unterharzes. Dabei gibt er dem Wanderer interessante Einblicke in den einstmals so wichtigen Wirtschaftszweig des Bergbaus. Auf Hinweistafeln werden zahlreiche Objekte vor Ort näher erläutert.

Besonders eindrucksvolle Stationen auf dem Rundwanderweg sind z.B. das Bergbaumuseum "Grube Glasebach", der Birnbaumteich, das Teufelsbachtal und der Teufelsteich, der einst vom Bergbau geprägte Ort Neudorf sowie die "Stahlquelle". Beim Begehen dieses Weges kommt der Wanderer außerdem an diversen alten Wassergräben und weiteren künstlichen, für Bergbauzwecke angelegten Gewässern vorbei.

 


Stationen auf dem Bergbaurundwanderweg:
Das Bergbaumuseum und Schaubergwerk "Grube Glasebach" | Der Birnbaumteich | Der Teufelsteich | Neudorf

Anzeige:

Weitere Informationen:
Wandern im Harz | Erläuterung von Begriffen rund um den Harzer Bergbau

In der näheren Umgebung befinden sich:
Dankerode | Harzgerode | Silberhütte | Straßberg | Der Fürstenteich

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm