Panoramabilder vom Brocken

Anzeige:

Die größte Attraktion im Harz ist und bleibt der 1141 Meter hohe Brocken. Leider verhüllt sich der höchste Harzberg die meiste Zeit des Jahres in dichtem Nebel. Dennoch sollten Sie diesem Berg unbedingt einen Besuch abstatten. Die folgenden Panoramabilder zeigen die herrliche Landschaft rund um den Brockengipfel. Nach dem Klick auf das kleine Vorschaubild öffnet sich das entsprechende Großbild in einem separaten Browserfenster.

Blick vom Goetheweg zum Brocken  
Wenn Sie den Goetheweg für Ihre Wanderung zum Brocken wählen, haben Sie bereits unterwegs einen herrlichen Blick auf diesen höchsten Berg des Harzes. Ganz rechts im Bild sehen Sie das Gleis der Brockenbahn.


Der Brockengipfel  
Hier befinden Sie sich am höchsten Punkt des Brockens, welcher durch den Felsblock in der Bildmitte markiert wird. Zu sehen sind außerdem Teile der Antennenanlage, das Brockenhotel und die Wetterstation.


Die Brockenkuppe  
Sie nähern sich hier aus nordwestlicher Richtung der sog. "Brockenuhr" - dem Areal rund um die von Menschenhand aufgeschichteten Gipfelfelsen. Links und rechts des Weges befindet sich Nationalparkgelände, welches nicht betreten werden darf. Im Hintergrund können Sie u.a. die Antennenmasten in Torfhaus erkennen.


Blick vom Brocken auf den Oberharz - Winter  
Bei guter Sicht können Sie vom Brocken große Teile des Harzes betrachten. Ganz links im Bild ist die Felsklippe der Teufelskanzel zu erkennen. Gut zu sehen sind auch der Wurmberg mit seiner Sprungschanze und die Antennen im kleinen Ort Torfhaus.


Blick vom Brocken auf den Oberharz - Sommer  
Von einem Standort ganz in der Nähe ergibt sich in der warmen Jahreszeit dieses ebenfalls sehr eindrucksvolle Bild mit Blick auf zahlreiche markante Punkte im Oberharz.


Brockenbahnhof und Brockenmuseum  
Nahe des Eingangs zum Brockenmuseum können Sie den Blick über einen großen Teil des Gipfelareals schweifen lassen. Im Hintergrund sind der Brockenbahnhof und die Wetterstation zu erkennen.


Der Brocken im Winter  
Der Brockengipfel liegt knapp oberhalb der Baumgrenze. Einige kleinwüchsige Bäume trotzen dennoch der extremen Witterung und fristen hier ihr Dasein unter härtesten Bedingungen. Im Winter werden sie vom Schnee fast vollständig verborgen und geben ein bizarres Bild ab.


Der Brocken im Nebel  
Auch das kann passieren: Der Brockengipfel hüllt sich in dichten Nebel. Leider läßt sich das Wetter auf dem Berg nur sehr schlecht vorhersagen. Da heißt es, an einem anderen Tag einen erneuten Aufstieg zu wagen und auf bessere Sicht zu hoffen.


 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Der Brocken | Bilder vom Brocken | Mehr Panorama-Bilder aus dem Harz | Harz-Bilder im Überblick

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Fotos: fm