Das Max-und-Moritz-Denkmal

Anzeige:
Max-und-Moritz-Denkmal in Mechtshausen

"Ach, was muß man oft von bösen
Kindern hören oder lesen!!
wie zum Beispiel hier von diesen,
welche Max und Moritz hießen"

Mit diesen Worten beginnt die wohl bekannteste Bildergeschichte des Dichters und Zeichners Wilhelm Busch. Sie entstand bereits im Jahre 1865 und zählt somit zur frühen Schaffensphase des Künstlers, welcher mit der Veröffentlichung der Geschichte über Nacht berühmt wurde.

An seinem Alterwohnsitz Mechtshausen am Harz wurde im Jahre 2001 unweit der Nikolaikirche ein Denkmal für die beiden mißratenen und dennoch - bzw. eigentlich gerade deshalb - so beliebten Buben aufgestellt. Trotz ihres tragischen Endes in Wilhelm Buschs Geschichte erlangten Max und Moritz Unsterblichkeit und sind heute noch mindestens genau so populär wie zu ihrer "Geburt" vor rund anderthalb Jahrhunderten.

 


Anzeige:

Weitere Informationen:
Mechtshausen | Bilder aus Mechtshausen

HomeInhaltsverzeichnisImpressum • Foto: fm